Kinder-Fäustlinge

Übersicht:
neu... bitte bewerte
dieses Schnittmuster:

Ergebnisse anschauen


Wie sich die Größe eines Fäustlings ergibt weiß ich nicht, daher gebe ich hier die Handmaße an. Bastians Hand ist ca. 6,5 cm breit und ca. 10 cm lang. Der Fäustling ist recht groß, es ist also noch einiges an Luft drin.

Ich denke ihr könnt den Schnitt recht einfach an eine andere Handgröße anpassen, wenn ihr die Daumenlänge und die Länge des gesamten Fäustlings entsprechend vergrößert.

Am geschicktesten ist der Fäustling mit Fleecestoff zu nähen. Dann muß er nicht gefüttert werden.


Materialliste:

Schneide die Stoffteile nach dem Schnittmuster zu. Der Stoff liegt rechts auf rechts im Stoffbruch.

Das Schnittmuster in Originalgröße im WMF-Format ist im ZIP-File Faustl.ZIP enthalten. Du kannst es hier oder in der Kurzübersicht am Seitenanfang herunterladen. Es hat sich gezeigt, daß auch der Ausdruck des .GIF-Files gut funktionieren kann - probier es einfach aus, wenn die Größe nicht stimmt dann versuche es mit dem WMF-File.

Arbeitsanleitung:

Hefte und steppe den Daumen (Teil 3) rechts auf rechts an die mittlere Kante des Rückteils (Teil 2). Schliesse dann die Daumennaht am oderen Ende des Daumens.

Hefte das Vorderteil (Teil 1) und das Rückteil (Teil 2 und Daumen) rechts auf rechts aufeinander und steppe die Naht ab. Schneide den Schlitz für den Vershcluß ein.

Verteile jetzt die Weite des Handschuhs auf das Gummiband entlang der Gummizugmarkierung. Steppe die oderen und die untere Kante des Gummibandes fest indem Du Gummiband beim feststeppen um so viel straffst, daß Du keine Falten einnähst.

Steppe die kurzen Kanten des Verschlußklappe ab, wenden sie und nähe die weiche Hälfte des Klettverschlusses auf. Steppe die Kanten knapp ab.

Hefte und steppe die andere Seite des Klettverschlusses wie eingezeichnet auf das Vorderteil (Teil 1). Beachte dabei bitte, daß die beiden Fäustlinge gegengleich genäht werden, also die Verschlußklappe jeweils auf der Daumenseite angenäht wird, das andere Klettband auf der entgegengesetzten Seite.

Wenn Du den Handschuh füttern willst, nähe die Futterhandschuhe ebenfalls bis hierher (ohne Gummiband). Wende dann den Handschuh aus Oberstoff und schiebe den jeweils passenden Futterhandschuh hinein.

Fasse jetzt mit dem kurzen Schrägband die Verschlußkante ein. Beginne dazu an der Aussenseite des Handschuhs und legen Sie das Schrägband rechts auf recht auf die Verschlußkante. Steppe die Naht und lege das Schrägband um die Kante herum. Eventuell mu;sst Du jetzt das Schrägband ein wenig zurückschneiden, damit beim einschlagen der unteren Nahtzugabe kein Wulst entsteht. Stecke die eingeschlagene Nahtzugabe fest und steppe die Naht von aussen, indem Du in der vorhandenen Nahtrille nähst.

Gleiche die unteren Kanten aller Teile an und fasse die untere Kante des Fäustlings mit dem längeren Schrägband ein (wie oben). Bevor Du das Band um die Kante herumlegst steppst Du es an beiden kurzen Enden eingeschlagen ab, so daß nach dem wenden eine saubere Kante entsteht. Beende das Annähen des Bandes wie oben beschrieben.

Fertig.

nach oben      


© 2000 Nathalie Gassert, alle Rechte vorbehalten.
Heimat dieser Seite ist http://www.naehkiste.de/

Startseite   [Shopping...]   Anleitung   Schnittmuster   Tips und Tricks   Galerie   Nähforum
Gästebuch   Nähchat   Suche/Biete   Newsletter   Links   Suche!   Werbung   Feedback